FELDENKRAIS Podcast: Die Hüftgelenke klären

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Die Hüftgelenke klären

Hand auf’s Becken: Wissen Sie, wo genau sich Ihre Hüftgelenke befinden? Viele Menschen haben eine sehr ungenaue Vorstellung davon, wie Beine und Becken miteinander verbunden sind. Dabei spielt das eigene Körperbild eine wesentliche Rolle dabei, wie wir uns bewegen. Über die Beine werden Kräfte des Bodens in den Rumpf weitergeleitet. Sie richten uns auf und geben uns Kraft, z.B. beim Gehen, Heben oder Treppensteigen. Andererseits wird unser Gewicht über das Becken in die Beine und den Boden übertragen. Wenn unser Skelett seine Funktion als stützendes Element übernehmen kann, bleiben wir flexibel und dynamisch. Die Hüftgelenke spielen daher eine zentrale Rolle in der Vermittlung zwischen oben und unten.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

Die Feldenkrais-Methode gründet auf der Art und Weise, wie Menschen Bewegung erlernen, wie sich Bewusstheit und Denken entwickelt, wie wir wahrnehmen und auf welche Art wir lernen, mit unserer Umwelt in Beziehung zu sein.

Über präzise und komplexe Techniken nutzt die Feldenkrais-Methode die angeborene Intelligenz des menschlichen Nervensystems, um zu höhergradigen Funktionsstufen in allen diesen Bereichen zu gelangen.

Die Struktur der Lektionen fördert die Belebung unserer Wahrnehmungsfähigkeit und die Entdeckung von Leichtigkeit, Effizienz und Eleganz in Bewegungen. Sie erweitern unsere Fähigkeiten, mit Präzision, Kraft und Spontaneität zu handeln und vergrößern unser Lernvermögen.

In Bewusstheit durch Bewegung werden Bewegungen auf spielerisch leichte Weise in verschiedenen Variationen erforscht. Die Teilnehmenden werden verbal durch eine Abfolge von Bewegungssequenzen geführt. Im eigenen Rhythmus und Tempo kann dabei die Eigenwahrnehmung verfeinert, individuelle Bewegungsmuster erkannt und durch alternative Möglichkeiten ergänzt werden.

Ziel:

  • Sie verfeinern Ihre Eigenwahrnehmung und lernen, Muster, Einschränkungen oder Blockaden zu erkennen
  • Sie verbessern Ihre Bewegungskoordination und werden kraftvoller, effizienter, leichter und klarer in Ihren Bewegungsabläufen
  • Sie bauen chronische Schmerzen, Verspannungen und Stress ab
  • Sie verbessern Ausdrucksfähigkeit und Harmonie Ihrer Bewegungen
  • Sie werden leistungsfähiger, steigern Ihr Lernvermögen und werden selbstbewusster
  • Sie üben geistige, seelische und körperliche Flexibilität