Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Kopf- und Beckenkreise

Audio-Lektion in FELDENKRAIS Bewusstheit durch Bewegung mit Christoph Habegger, Wien.

Im Kopf befinden sich die Telezeptoren – unsere Fernsinne Augen, Ohren und Nase – die Gleichgewichtsorgane in den Innenohren, und das Gehirn. Daher hat der Kopf eine übergeordnete Bedeutung für die Bewegungsorganisation und die Orientierung im Raum.

Idealerweise wird der Kopf von der Wirbelsäule gestützt und „schwebt“ auf dem obersten Halswirbel. Dadurch lässt sich schnell und leicht in alle Richtungen bewegen und ermöglicht uns die Reaktion auf unsere Umwelt.

Das Becken, respektive die Beine, Füße und der Boden dienen als Basis. Hier wird das Gewicht überlassen und Kräfte für die Aufrichtung und Bewegung generiert.

In dieser Lektion werden Bewegungen der Kopfes und des Beckens differenziert und kombiniert. Becken und Kopf als unteres und oberes Ende der Wirbelsäule werden in ihrer Beziehung erfahren. Dadurch entsteht mehr Kraft im Becken und Leichtigkeit in Nacken und Kopf.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

Somart Institut Wien – Zentrum für Feldenkrais und Atem-Tonus-Ton.

feldenkrais-podcast-frau-1200-2

FELDENKRAIS Podcast: Mit den Fußsohlen malen

Zwischen den 26 Knochen des Fußes bestehen zahlreiche gelenkige Verbindungen. Sie sorgen dafür, dass sich der Fuß jedem Untergrund anpassen kann. Der Fuß weist ein Längsgewölbe und ein Quergewölbe auf. Diese Gewölbe sorgen gemeinsam mit den Fußgelenken für Elastizität und Stabilität. Über das Sprunggelenk ist der Fuß mit dem Unterschenkel verbunden. Beim Auftreten verformt sich der Fuß und nimmt elastische Energie auf, beim Abdrücken wirkt er hingegen wie ein Hebel, der die auf ihn ausgeübte Kraft an den Boden überträgt und den Vorwärtsschub des Fußes bewirkt.

In dieser Lektion wird die Koordination von Sprung-, Knie- und Hüftgelenk erforscht und die Auswirkung auf die Bewegung von Rumpf und Kopf erfahren. Das Zusammenspiel dieser drei wichtigen Gelenke des Beines sorgt für die Kraftübertragung zwischen Boden und Mensch, für eine dynamische Stabilität, eine selbstverständliche Aufrichtung und Leichtigkeit im Gehen, Laufen, Springen oder Hüpfen.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Arme und Beine verlängern

Audio-Lektion mit Christoph Habegger, Feldenkrais-Lehrer und Trainer in Wien

In dieser Lektion wird erforscht, wie Arme und Beine aus dem Rumpf verlängert und unnötige Spannung reduziert werden kann. Dadurch entsteht eine ausgeglichene Körperspannung, die Arme und Beine werden in ihren Bewegungen leichter, und der Rumpf gewinnt an Länge.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

feldenkrais-podcast-frau-1200-2

FELDENKRAIS Podcast: Das Gesicht mit den Füßen waschen.

Um uns in der Schwerkraft aufzurichten, benötigen wir Muskelkraft. Sie arbeitet auch dann, wenn wir uns dessen nicht bewusst sind, z.B. indem sie unseren Mund geschlossen oder die Augen offen hält. Kommt uns aber die Empfindung für die skelettale Stütze abhanden, laufen wir Gefahr, in starren Haltungsmustern zu verharren. Wir verlieren an Beweglichkeit und Flexibilität. Alltägliche Handlungen, wie Socken anziehen oder etwas vom Boden aufheben, werden mühsam. In dieser Lektionen werden Bewegungen erforscht, die zu mehr Länge, Flexibilität und Leichtigkeit führen.

 

feldenkrais podcast

FELDENKRAIS Podcast: Tanden

Audio-Lektion mit Christoph Habegger, Feldenkrais-Lehrer und Trainer, Wien.

In den asiatischen Kampf- und Bewegungskünsten gilt das Tanden (Japanisch) oder Dan Tien (Chinesisch) als Speicherzentrum für Qi oder die Lebenskraft. Es befindet sich unter und hinter dem Bauchnabel und ist der Schwerpunkt des menschlichen Körpers. In anderen Traditionen wird es auch Hara oder Atempulspunkt genannt.

Moshé Feldenkrais betonte immer wieder die Bedeutung des Beckens für Aufrichtung und Bewegungsorganisation und entwickelte viele Lektionen zum Thema Tanden. In dieser Lektionen finden die Bewegungen in der Seitenlage statt. Über die Harmonisierung von Beugung und Streckung entwickelt sich Kraft aus dem Becken sowie eine Länge durch den gesamten Rumpf. Dies kann im Stehen als mühelose Aufrichtung und Größe wahrgenommen werden.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Leichtigkeit für Arme und Schultern

Audio-Lektion mit Christoph Habegger, Feldenkrais-Lehrer und Trainer, Wien.

Unsere Hände und Arme sind durch den Schultergürtel mit dem Rumpf verbunden. Sie werden skeletal von der Wirbelsäule und dem Becken gestützt und von den großen Muskeln getragen. In der Feldenkrais-Lektion werden Bewegungen einzelner Körperbereiche wie Schultern, Kopf, Augen oder Becken voneinander differenziert und Verbindungen geschaffen. Dadurch findet eine Integration statt: die Hände werden weicher, die Arme leichter, Spannungen weniger und die Bewegungen insgesamt feiner.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

feldenkrais podcast

FELDENKRAIS Podcast: Die Entdeckung der Leichtigkeit

Audio-Lektion mit Christoph Habegger, Feldenkrais-Lehrer und Trainer, Wien.

Die Empfindung von Leichtigkeit entsteht dann, wenn Absicht und Handlung eins werden. Sich seiner Richtung bewußt zu werden, ein angemessenes Maß an Kraft zu generieren, unbewusste Anspannungen aufzudecken und sein Denken, Fühlen und Spüren – also das gesamte Selbst – in die Handlung miteinzubeziehen: all dies erzeugt „Flow“ – die Leichtigkeit im Tun.

Diese Lektion ist Teil der Serie „FELDENKRAIS zur allgemeinen Erbauung“ mit 4 Lektionen zu Themen wie Atmung, Kraft, Leichtigkeit oder Freude. Die gesamte Serie kann gegen eine Gebühr von EUR 72,00 (EUR 82,00 bei Verrechnung in die Schweiz) als MP3-Download bestellt werden.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

feldenkrais-podcast-frau-1200-2

FELDENKRAIS Podcast

Die Kraft der natürlichen Atmung

Wenn der Atem in Rhythmus, Tempo und Bewegung frei schwingen kann, passt er sich jeder Situation an und bleibt veränderlich. Er versorgt uns mit dem notwendigen Sauerstoff, unterstützt die Organtätigkeit, fördert den Herzkreislauf und reguliert das vegetative Nervensystem. Über den Atem finden wir Kraft, Ruhe, Klarheit, Ausdauer und Stabilität.

Diese Lektion ist Teil der Serie „FELDENKRAIS zur allgemeinen Erbauung“ mit 4 Lektionen zu Themen wie Atmung, Kraft, Leichtigkeit oder Freude. Die gesamte Serie kann gegen eine Gebühr von EUR 72,00 (EUR 82,00 bei Verrechnung in die Schweiz) als MP3-Download bestellt werden.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Den Kopf heben

Die Fähigkeit, den Kopf heben zu können, ist eine der ersten Bewegungen frühkindlicher Entwicklung. Sie ermöglicht dem Säugling, allmählich von der Rückenlage über die Seite auf den Bauch zu rollen, die Orientierung zu wechseln, sich fortzubewegen und in Kontakt mit dem Umfeld zu treten.

Im Idealzustand ruht der Kopf auf dem obersten Halswirbel. Das Becken, unser „Kraftzentrum“, stützt die Wirbelsäule und alle daran hängenden Teile. Dadurch ist der Kopf befreit von jeder Haltearbeit und frei für Bewegungen in alle Richtungen. Nacken und Schulter bleiben gelassen; unsere Sinne wach.

In dieser Lektion erforschen Sie Bewegungen des Kopfes in Verbindung zu den Armen, dem Rumpf, dem Becken und den Beinen. Sie können klären, wie alle diese Bereiche den Kopf stützen und unterstützen können. Dies wird vor allem im Stehen spürbar, wenn sich eine selbstverständliche Länge und Leichtigkeit einstellt.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Die Hüftgelenke klären

Hand auf’s Becken: Wissen Sie, wo genau sich Ihre Hüftgelenke befinden? Viele Menschen haben eine sehr ungenaue Vorstellung davon, wie Beine und Becken miteinander verbunden sind. Dabei spielt das eigene Körperbild eine wesentliche Rolle dabei, wie wir uns bewegen. Über die Beine werden Kräfte des Bodens in den Rumpf weitergeleitet. Sie richten uns auf und geben uns Kraft, z.B. beim Gehen, Heben oder Treppensteigen. Andererseits wird unser Gewicht über das Becken in die Beine und den Boden übertragen. Wenn unser Skelett seine Funktion als stützendes Element übernehmen kann, bleiben wir flexibel und dynamisch. Die Hüftgelenke spielen daher eine zentrale Rolle in der Vermittlung zwischen oben und unten.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger, Wien.

Die Feldenkrais-Methode gründet auf der Art und Weise, wie Menschen Bewegung erlernen, wie sich Bewusstheit und Denken entwickelt, wie wir wahrnehmen und auf welche Art wir lernen, mit unserer Umwelt in Beziehung zu sein.

Über präzise und komplexe Techniken nutzt die Feldenkrais-Methode die angeborene Intelligenz des menschlichen Nervensystems, um zu höhergradigen Funktionsstufen in allen diesen Bereichen zu gelangen.

Die Struktur der Lektionen fördert die Belebung unserer Wahrnehmungsfähigkeit und die Entdeckung von Leichtigkeit, Effizienz und Eleganz in Bewegungen. Sie erweitern unsere Fähigkeiten, mit Präzision, Kraft und Spontaneität zu handeln und vergrößern unser Lernvermögen.

In Bewusstheit durch Bewegung werden Bewegungen auf spielerisch leichte Weise in verschiedenen Variationen erforscht. Die Teilnehmenden werden verbal durch eine Abfolge von Bewegungssequenzen geführt. Im eigenen Rhythmus und Tempo kann dabei die Eigenwahrnehmung verfeinert, individuelle Bewegungsmuster erkannt und durch alternative Möglichkeiten ergänzt werden.

Ziel:

  • Sie verfeinern Ihre Eigenwahrnehmung und lernen, Muster, Einschränkungen oder Blockaden zu erkennen
  • Sie verbessern Ihre Bewegungskoordination und werden kraftvoller, effizienter, leichter und klarer in Ihren Bewegungsabläufen
  • Sie bauen chronische Schmerzen, Verspannungen und Stress ab
  • Sie verbessern Ausdrucksfähigkeit und Harmonie Ihrer Bewegungen
  • Sie werden leistungsfähiger, steigern Ihr Lernvermögen und werden selbstbewusster
  • Sie üben geistige, seelische und körperliche Flexibilität