Beiträge

Feldenkrais Podcast: Den Kopf mit den Händen rollen. Die kostenlose Feldenkrais-Lektion.

Die Mühelosigkeit einer Handlung lässt sich leicht an der Bewegungsfreiheit der Kopfes testen. Versuchen Sie einmal, vom Sitzen ins Stehen zu kommen und dabei den Kopf und mit einer kleinen Bewegung gleichmäßig nach links und rechts zu drehen. Anstrengung manifestiert sich oft in der Spannung des Nackens.

Auch die Augen, mit denen wir uns im Raum orientieren, und die bei vielen Tätigkeiten auf einen bestimmten Punkt fokussiert sind, beeinflussen unsere Körperspannung und die Bewegungskoordination.

In dieser Lektion wird die Bewegungsfreiheit des Kopfes in verschiedenen Positionen und in Kombination mit Bewegungen der Augen, Beine und Arme erforscht und verbessert. Dies hat einen enormen Einfluss auf die gesamte Ausrichtung in der Schwerkraft, unser Selbstempfinden und den Atem. Die Lektion basiert auf dem Unterricht von Dr. Feldenkrais in seiner Ausbildung in Amherst 1980.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Feldenkrais Podcast: Rollen

Rollen mit dem ganzen Selbst, so der Originaltitel dieser Lektion, umfasst die Koordination der Beine, des Rumpfes, der Arme und des Kopfes in der Bewegung. Die Wahrnehmung wandert zwischen dem großen Ganzen und einzelnen Details, während die Bewegung allmählich wächst und in einem fließenden Wechsel zwischen Seitenlage und Rückenlage gipfelt. Die Lektion basiert auf dem Unterricht von Dr. Feldenkrais in seiner Ausbildung in Amherst 1980.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Feldenkrais Podcast: Allgemeine Koordination

Diese Feldenkrais-Lektion erforscht Bewegungen der Arme und Beine in Beziehung zum Rumpf in allen seinen Bewegungsrichtungen. Die verbesserte Koordination von Becken, Wirbelsäule und Kopf lässt auch Bewegungen der Extremitäten leichter und kraftvoller werden.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Feldenkrais Podcast: Schädel, Zunge und Kiefer

Diese Lektion fördert die Wahrnehmung und differenzierte Bewegungen von Schädel, Zunge und Kiefer.  Der Atem kann sich dadurch leichter entfalten und die Fernsinne Hören, Sehen und Riechen werden angeregt. Die Bewegungen des Kopfes werden in ihre Anbindung zur Wirbelsäule, dem Becken und den Beinen erfahren und wirken sich auf die gesamte Aufrichtung im Sitzen oder Stehen aus.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Feldenkrais Podcast

Diese Lektion aus Feldenkrais‘ Buch „Bewusstheit durch Bewegung“ wird als „Atemwippe“ in vielen Variationen unterrichtet. Sie bietet die Möglichkeit, die Beteiligung von Bauch und Brustkorb an der Atmung bewusst wahrzunehmen und zu unterscheiden. Die Bewegung des Hauptatemmuskels, des Zwerchfells, wird in seinem Zusammenwirken mit der Lendenwirbelsäule, dem Becken und den unteren Rippen deutlich spürbar und in seiner Funktion als verbindende Ebene zwischen Unterleib und Oberkörper unterstützt.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

In dieser Lektion werden Bewegungen der Füße und Beine mit Bewegungen der Hände und Arme in unterschiedlichen Variationen kombiniert. Dabei kann die Verbindung der Extremitäten durch Becken, Wirbelsäule und Schultergürtel erfahren werden, was dem Hüftgelenk als Bindeglied dieser Bewegungskette Spielraum verschafft. Der Kraftaufwand verteilt sich gleichmäßig und die Bewegung wird leicht.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Der Esalen-Workshop 1972 war der erste bedeutende Lehrbesuch von Dr. Moshé Feldenkrais in den USA. Unter den Teilnehmer/innen befanden sich viele der führenden Persönlichkeiten. Der Kurs fand über einen Zeitraum von fünf Wochen statt und umfasste 46 Lektionen in FELDENKRAIS Bewusstheit durch Bewegung.

Die Lektion „Beuger“ enthält interessante Variationen, die in anderen Quellen in dieser Kombination nicht zu finden sind. Die Beugung des Rumpfes wird in unterschiedlichen Richtungen und Positionen erforscht. Arme und Beine unterstützen die Koordination von Becken, Wirbelsäule und Kopf. Dadurch entsteht eine mühelose und kraftvolle Bewegung.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie mühelos Länge im Rumpf und den Armen entfalten können. Über den Schub der Beine und des Beckens erfahren Sie gleichermaßen Kraft und Leichtigkeit. Dies erleichtert alltägliche Handlungen wie greifen, heben oder schieben.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Die Atembewegung innerhalb des Brustkorbs finden in alle Richtungen statt. Es werden die vorderen, hinteren und seitlichen Körperbereiche erweitert und nach unten und oben verlängert. Über den Kontakt zum Boden und die verschiedenen Positionen im Liegen kann diese Innenbewegung gut spürbar werden. Die Körperräume werden schwingungsfähiger und der Atem dadurch freier, leichter und voller.

Die Lektion des Monats ist ein Live-Mitschnitt meiner Gruppenkurse. Die Audio-Datei ist ausschließlich für private Nutzung bestimmt, darf nicht weitergegeben, veröffentlicht oder anderweitig verwendet werden. Alle Rechte bleiben bei Christoph Habegger.

Haben Sie gewusst, dass der Fuß aus 26 Knochen besteht? Somit hat der Fuß nur einen Knochen weniger als die Hand. Hände und Füße gemeinsam bestehen aus mehr als die Hälfte aller Knochen unseres Körpers.

Das sagt etwas über die funktionale Bedeutung der Füße für Aufrichtung und Bewegung aus. Sie können sich jedem Untergrund anpassen, tragen zu Gleichgewicht und Stabilität bei, und übertragen Kräfte beim Springen, Gehen, Laufen.