Schlagwortarchiv für: Christoph Habegger

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Atemwelle.

Über die Interozeption ist es uns möglich, die Atembewegung im Inneren unseres Körpers zu spüren. Atembewegung finden im gesamten Rumpf statt – vom Beckenboden bis zum Schulterdach! Sie ist dreidimensional und dadurch räumlich. Neben den bekannten Effekten einer tiefen und langsamen Atmung auf unser körperliches und geistiges Wohlbefinden entsteht durch das bewusste Zulassen der dreidimensionalen Atembewegung daher auch eine innere Orientierung, ein innerer körperlicher Halt.

In dieser Lektion werden Atembewegungen in unterschiedlichen Positionen erforscht und Bewusstheit für die Möglichkeiten einer zugelassenen, natürlichen Atmung entwickelt.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und kontinuierlich ergänzt.

feldenkrais podcast

FELDENKRAIS Podcast: Den Nacken befreien

Die Halswirbelsäule verfügt über den größten Bewegungsspielraum innerhalb der Wirbelsäule. Im Idealfall werden Bewegungen des Kopfes, z.B. beim Drehen, von der gesamten Wirbelsäule unterstützt. Die Bewegung wird gleichmäßig verteilt und kein Bereich überlastet. Dies wirkt sich auch positiv auf die Nacken- und Schultermuskulatur aus.

In dieser Lektion in Bauchlage werden Drehungen der Wirbelsäule von den Beinen und dem Becken initiiert. Die Bewegungskette entlang der gesamten Wirbelsäule wird erforscht und ausgeglichen.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und kontinuierlich ergänzt.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Die Hüftgelenke klären

Die Hüftgelenke können mit den Händen nicht ertastet werden. Daher sind sie im Selbstbild oft unklar, werden diffus wahrgenommen oder in ihrem Spielraum eingeengt. Freie Hüftgelenke erleichtern Bewegungen der Beine, des Beckens und des unteren Rückens, z.B. beim Bücken, Gehen, Treppensteigen oder Atmen.

In dieser Lektion werden Bewegungen der Beine in den Hüftgelenken erforscht und in Beziehung zum Becken, dem Unterbauch, der Atmung und des unteren Rückens erfahren.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und kontinuierlich ergänzt.

feldenkrais podcast

FELDENKRAIS Podcast: Vier Ecken

In dieser Lektion werden Bewegungen des Beckens und Schultergürtels in unterschiedlichen Kombinationen erforscht. Es sind Bewegungen der frühkindlichen Entwicklung, welche die Basis für komplexere Handlungen wie Krabbeln, Aufsetzen oder Gehen bilden. Über die Reorganisation des Rumpfes werden grundlegende Funktionen verbessert, z.B. Aufrichtung, Gleichgewicht, Atmung oder Verdauung.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und kontinuierlich ergänzt.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Ellbogen pressen

Eine Feldenkrais-Lektion in Bewusstheit durch Bewegung zum Thema Schultergürtel.

Die Schultern sind über Muskeln und Faszien mit dem Kopf, dem Brustkorb und der Wirbelsäule verbunden.  Diese Anbindung ermöglicht differenzierte, kraftvolle und mühelose Bewegungen der Hände und Arme.

In dieser Lektion werden Bewegungen des Schultergürtels in Rücken- und Bauchlage erforscht und in Zusammenhang mit dem Becken gebracht.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und kontinuierlich ergänzt.

feldenkrais podcast

FELDENKRAIS Podcast: Beziehung der Beine zur Wirbelsäule

Was macht Gehen leicht?

Mit jedem Schritt findet eine Gewichtsverlagerung statt: das Gewicht kommt auf einen Fuß, damit das andere Bein gehoben werden kann. Gleichzeitig wird der Gegendruck des Bodens durch das Skelett nach oben übertragen und richtet uns auf.

Je durchlässiger die Gelenke für die Kraftübertragung sind, desto höher reicht die Bewegungskette. Die Muskulatur spielt so zusammen, dass ausdauerndes, kraftvolles Gehen möglich ist und mit einem Empfinden von Leichtigkeit einhergeht. Wir erfahren eine mühelose Aufrichtung und Stabilität.

Diese Lektion erforscht Bewegungen der Beine in Beziehung zur Wirbelsäule, dem Brustkorb und den Schultern.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und werden kontinuierlich ergänzt.

feldenkrais podcast

FELDENKRAIS Podcast: Drehung

Die Verteilung einer Bewegung im Körper ist entscheidend für die Qualität einer Handlung. Mühelosigkeit und Effizienz stellen sich dort ein, wo wir als Ganzes beteiligt sind. In dieser Lektion wird die Drehung nach hinten erforscht. Wie kann die Bewegung über die ganze Länge der Wirbelsäule verteilt werden? Wie sind Augen, Kopf oder das Becken involviert? Welche Bedeutung hat der Atem für diese Bewegung?

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und werden kontinuierlich ergänzt.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Beugen und strecken

In dieser Lektion werden Beuge- und Streckbewegungen in der Rückenlage und Bauchlage erforscht. Das Zusammenspiel der Muskulatur an der Körpervorder- und -rückseite, die proportionale Verteilung von Kraft im gesamten Körper, die Unterstützungsfläche des Bodens sowie eine freie Atmung spielen eine entscheidende Rolle für die Empfindung von Leichtigkeit, Länge und Harmonie der Bewegung. Im Stehen wird die Wirkung dieser Lektion durch eine mühelose Aufrichtung und eine stabile, bewegliche Erdung erfahrbar.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und werden kontinuierlich ergänzt.

Feldenkrais Podcast Somart Institut

FELDENKRAIS Podcast: Den Kopf leicht heben

Ein Klassiker unter den Feldenkrais-Lektionen: In der Rückenlage werden Kopf und Beine unter Zuhilfenahme der Arme gehoben und aufeinander zubewegt. Im Kontakt zum Boden wird die Rückenmuskulatur passiv verlängert und die Koordination mit der Beugemuskulatur des Rumpfes verbessert.

Sie lernen, wie beugen, z.B. beim Bücken, durch die Bewegung ihres Kopfes, des Brustkorbes, der Wirbelsäule, des Beckens sowie der Atmung erleichtert werden kann. Interessanterweise wirkt dies ebenso auf ihre Aufrichtung im Sitzen oder Stehen: durch Länge und Bewegungsfreiheit der Rumpfes.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und werden kontinuierlich ergänzt.

feldenkrais-podcast-frau-1200-2

FELDENKRAIS Podcast: Die Ausatmung verlängern

Ein Atemzyklus besteht aus verschiedenen Phasen: der Einatmung, der Ausatmung und den Pausen. Unsere Atmung passt sich in ihrem Rhythmus idealerweise jeder Situation an. In Ruhemomenten atmen wir anders, als wenn wir aktiv sind. Eine tiefe und langsame Atmung, sowie eine verlängerte Ausatmung, fördert die Sauerstoffversorgung, den Herzkreislauf und unsere Leistungsfähigkeit, die Kraft.

In dieser Lektion werden Bewegungen der Arme und Beine mit der Ausatmung verbunden. Die Einatmung erfolgt im Ruhemoment und wird dadurch tiefer und weiter. So kann jeder Atemzyklus in Beziehung zu einem Bewegungsablauf erforscht und bewusst gemacht werden.

Die Lektion des Monats steht 30 Tage zum kostenlosen Streaming zur Verfügung und ist über den Newsletter sowie als Podcast abonnierbar.

Semester-Audiokurse mit Christoph Habegger können hier gebucht werden. Sie werden via Dropbox zur Verfügung gestellt und werden kontinuierlich ergänzt.